Blogger Vogue En Rückblick #1

Blogger Vogue En Rückblick #1

Mir ist immer noch ein wenig flau im Bauch. Irgendwie war die Woche wahnsinnig turbulent. Aber genial. Stichworte sind unter anderem: Flamingos, Shopping, Party, Eiseskälte und Basketball. Ich versuche mal ein bisschen Ordnung in das Chaos reinzubringen und euch mal ein kleines Update zu geben:

minamia-fashion-blogger-fashionblogger-mode-outfit-vogue-ootd-streetstyleGebloggt:
Im Beitrag Mut. Skandale. Fashionweek hab ich euch mitgeteilt, was ich schon seit Tagen auf dem Herzen hatte. Und habe es nicht bereut. Im Gegenteil. Vor allem habe ich nicht damit gerechnet, auf einmal so viele persönliche liebe Nachrichten zu bekommen. Hat mich wirklich sehr gerührt. Ich werde mich an kein Schema mehr halten.

Gefreut:
Mein Highlight der Woche war eindeutig dass Basketballspiel. Nicht nur weil unsere Kölner Mannschaft gewonnen hat, sondern weil es mein aller erstes Basketballspiel war, dass ich angesehen habe! Außerdem warteten in der V.I.P. Lounge Flamingos auf uns. Und hey: Wenn Flamingos am Start sind… !

Geschwitzt:

Trainiert wurde diese Woche das erste Mal im X-Tra Fit bei uns in Köln. Beziehungsweise war ich schon mal letztes Jahr zum Probetraining dort und habe nun wieder richtig gefallen am Gym gefunden. Es ist zwar kein Luxusschuppen aber dennoch top ausgestattet! Die Geräte zeigen sogar Wiederholungszahlen und Pausenzeiten zwischen den Sätzen an.

Geshoppt:
Trommelwirbel bitte….! Ich habe neue Sportklamotten! Wahnsinn! Außerdem waren wir in der Stadt, ich habe ungefähr 10.000 verschiedene Teile in der Hand gehabt… und sie wieder weggehangen. Die neue Leggins und der Sport-BH ist tatsächlich die einzige Shoppingausbeute dieser Woche für mich gewesen. Ganz ehrlich: Tut auch mal gut!

Gefeiert:
Gefeiert wurde natürlich auch wieder. Samstag waren wir auf dem Geburtstag der von Cindy. Wie der Abend endete: Unter anderem mit Würstchen, die sich zwischen die Beine gehalten wurden und Schokoküssen, die in Gesichern gelandet sind. Okey, letzteres geht auf meine Kappe. Aber hey, alle haben überlebt! (Auch wenn Denis gerade noch schläft!)

Gelernt:
Fast vergessen: Habe gelernt dass man Waffeleisen nicht anfassen sollte. Nein, auch nicht am Rand. 

Gebastelt:
Eigentlich wollte ich euch in diesem Beitrag auch nochmal ordentlich mit Foto-Stuff versorgen. Aber irgendwie sind doch Videos noch viel cooler oder?! – Deshalb habe ich hier noch einen Instagram Story – Mix für euch gebastelt:

Folge:

2 Kommentare

  1. 10. Januar 2017 / 12:16

    Bitte was? Es gibt in deinem Studio Geräte, die Satzpausen und Wiederholungszahl anzeigen? 😄 Bei mir bin ich schon froh wenn das Gerät a) frei, b) nicht kaputt und c) mit Karabina Haken versehen ist. In dieses Studio würde ich einziehen!
    Das Video finde ich übrigens sehr cool, gerne mehr davon!

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.