Mein EMS Training mit Bodyficient auf der Fibo 2016

Mein EMS Training mit Bodyficient auf der Fibo 2016

EMS Training löst durch elektrische Impulse Muskelkonktraktionen im ganzen Körper aus. Ich habe die Trainingsmethode auf der Fibo 2016 am Bodyficient Stand das erste Mal selbst ausprobiert. Wie meiner Erfahrungen damit waren? Verrate ich euch gerne!

Obwohl ich schon im Jahr 2015 gerne hin wollte, habe ich es leider erst dieses Jahr auf die größte Messe für Fitness & Wellness geschafft. In meinem Blogbeitrag Fibo 2016 – Top oder Flop? habe ich euch ja bereits schon meine Eindrücke zusammengefasst und die ersten Fotos gezeigt. Nun möchte ich euch aber noch ein wenig mehr über mein EMS Training erzählen.

Was ist EMS?

Das Training mit EMS Geräten ist heute nicht mehr aus der Fitnesswelt wegzudenken und gilt als eine der effektivsten Trainingsmethoden überhaupt. Schon die alten Ägypter nutzen elektrische Ströme zu therapeutischen Zwecken, indem sie auf die Entladungen von Ziterrrochen zurückgriffen. Weil EMS auch sowohl die Oberflächenmuskulatur als auch die tiefliegenden Muskelgruppen simuliert, hat sich das System bewährt und mittlerweile sogar im Hochleistungssport etabliert.

Das Bodyficient Sytsem

Die Profi EMS-geräte von Bodyficient machen die individuelle Ansteuerung von bis zu 14 Muskelgruppen mit verschiedenen Frequenzeinstellungen möglich. Box Champion Regina Halmich präsentierte die Geräte auf der Fibo mit einer dynamischen Performance und machte so deutlich, dass auch Gruppentraining mit bis zu 6 Personen mit nur einem bodyficient Gerät möglich ist. Beim Workout werden bis zu 28 Muskeln angesteuert; es sind Muskelaufbau, Stoffwechseltraining und Massage gleichzeitig möglich.

minamia-fibo-fitness-cologne-köln-ems-training-bodyficient-workout-blogger-influencer-pr004

Mein Training

Als ich in meinen EMS Trainingsanzug stieg, überkam mich kurz ein leichter Anflug von Gänsehaut – die Anzüge sind von innen befeuchtet, damit die elektrischen Impulse besser an den Körper weitergeleitet werden. Der Anzug fühlte sich wie eine 2. Haut an, sitze eng aber ließ mir noch jegliche Bewegungsfreiheit – genau so, wie es auch sein sollte. Beim Training wurde dann die Frequenz der Stromströße langsam immer höher gefahren, bis ich das Gefühl hatte, der Impuls sei stark genug. Dann sind wir einzelne Übungen durchgegangen, abwechselnd mit schneller und langsamer Ausführung.

Und, wie war es?

Ich muss zugeben dass ich doch ziemlich überrascht war, wie sich das Ganze anfühlte: Wie ganz viele kleine Ameisen unter der Haut aber nicht auf eine unangenehme Weise. Dennoch war das Gefühl ungewohnt und hin und wieder zuckte sogar meine rechte Hand einige Millimeter als ich meinen rechten Arm anspannte. Besonders stark habe ich die Impulse auch in den Oberschenkeln gespürt. Alles in allem hat das Training aber wirklich viel Spaß gemacht und es hat mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, wenn mein Körper plötzlich durch meine Anspannung die Stromschläge noch intensiver wahrgenommen hat.

Mein Fazit

Für alle die bis jetzt das EMS Training noch nicht ausprobiert haben, gilt: Macht es! Auch wenn es für mich das normale Kraft – und Cardiotraining nicht vollständig ersetzen kann, kann ich die Trainingsmethode, vor allem mit dem bodyficient System allen weiterempfehlen, die sich und ihrem Körper etwas Gutes tun wollen.

Eure Erfahrungen

Habt ihr auch chon Erfahrungen mit EMS Training gemacht?
Wie ist eure Meinung zur Trainingsmethode?
Ich freue mich über eure Kommentare!

Liebst,

mina-signatur-fashion-fashionblog-mode-modeblog-lifestyle

 

Folge:

3 Kommentare

  1. 5. Juli 2016 / 16:33

    Hi Mina, erstmal extrem cool das du dich getraut hast EMS auszuprobieren 🙂 Hochachtung und Respekt. Ein schöner Beitrag und auch ein Beispiel dafür dass Sport verbindet und saumäßig Spaß machen kann.

    Genau deswegen machen wir EMS, es unterstützt und gibt den letzten Schliff für einen super awesome body 😉 … jeder kann EMS in seiner Stadt trainieren, genau deswegen habe ich die Seite gebaut: emsstudios.de …

    Wenn du mal Lust hast oder auch viele andere, gibt einfach Bescheid, auch wenn es nur mal ein Probetraining ist. Der Spaß daran ist das wichtigste und dank deines Postings wiedermal der Beweiß das auch neue Sportarten interessant sein können.

    Vielen Dank für den Beitrag ..

    Liebe Grüße
    Dennis

    … von emsstudios.de

    • Mina
      Mina
      6. Juli 2016 / 23:04

      Hey Dennis,

      Danke für dein positives Feedback! 🙂
      Sobald ich mal Zeit für ein erneutes EMS Training habe, komme ich auf dein Angebot zurück.

      Liebe Grüße
      Mina

  2. 15. April 2016 / 11:58

    Cool! Du hast mich neugierig gemacht auf das Teil! Ich werde es definitv einmal versuchen. Obwohl ich genau wie du denke, dass es den normalen Sport nicht ersetzen kann. Dafür liebe ich zu sehr Sport 🙂

    Nächstes Mal bin ich auch auf der Fibo! 😀

    Liebe Grüsse,
    Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.