To the horizon and beyond /w Poca & Poca

To the horizon and beyond /w Poca & Poca

// *Blouse: Poca & Poca //
// *Skirt: Poca & Poca //

CHoose language

Ich bin ein Freund von festgelegten Strukturen. Zumindest in manchen Dingen. Beispielsweise auch, was Foto betrifft. Aber als Denis und ich das Outfit zum Flug mit Wingly geshootet haben, ist mir wieder eins klar geworden: Ich muss meinen eigenen Horizont erweitern. Ich muss mich öffnen, mich auch mal öfter auf etwas Neues einlassen.

Und genau das habe ich, sogar mit voller Begeisterung, für meinen Look mit Poca & Poca getan. Das polnische Label vertreibt wahnsinnig tolle Stücke und ich bin wirklich verliebt in die handgearbeiteten Pieces. Einerseits fühlen sie sich wahnsinnig schwer an, andererseits geben sie mir genau dadurch das Gefühl, eine flatternde Rüstung zu tragen.

Als ich überlegte, an welchem Ort ich den Look gerne shooten möchte, wurde mir bewusst, dass ich gerne eine dunkle Location für den Style hätte. Normalerweise hätte mich nun meine innere, selbstkritische Stimme mit scharfem Unterton darauf aufmerksam gemacht, dass ich doch bitte eine helle Location wählen soll.

Mittlerweile kann ich darüber sogar lachen. Warum denn bitte? Weil der Großteil meiner Outfits bisher so war und alles immer gleich aussehen muss? Pff, soll das ein Scherz sein?! Geht es darum immer das selbe Shooting umzusetzen und nur das Outfit zu ändern? Oh bitte nicht!

Jeder einzelne Beitrag, jeder Look, jedes einzelne Foto soll meine Wertschätzung für die jeweiligen Pieces und die Kombination ausdrücken. Wie soll das gehen, wenn jeder Style nach Schema F abgearbeitet wird? Wo bleibt da die Individualität, der Charakter des einzelnen Outfits?

Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ich sehr froh bin, meinen Kurs in diesem Sinne „aufgegeben“ zu haben und mich nun treiben zu lassen. Bis zum Horizont. Und darüber hinaus.

I am a friend of established structures. At least in some things. For example, as regards photo. But when Denis and I shot the outfit to the flight with Wingly, I realized again: I have to expand my own horizon. I have to open my mind, to explore something new.

And that is exactly what I did, even with full enthusiasm, for my look with Poca & Poca. The Polish label sells madly great fashion and I am really in love with the handmade pieces. On the one hand, they feel incredibly hard, on the other hand, they give me the feeling of wearing a fluttering armor.

When I thought about where I wanted to shoot the look, I realized that I would like a dark location for the style. Normally, my inner, self-critical voice would have pointed out with a sharp undertone that I should choose a bright one, instead.

Meanwhile I can even laugh about this. Hell, why I should do that? Because the majority of my outfits have been so far and everything has to look the same? Pff, are you kidding?! Is it always the same shoot to implement and only the outfit to change? Oh, please not!

Every single post, every look, every single photo should express my appreciation for the worn fashion pieces and the brand. How should this be done if each style is processed according to sth same scheme all the time? Where is the individuality, the character of the single outfit?

I dont know. I just know that I am very glad to have „given up“ my course in this sense and now let me drift. To the horizon. And beyond.

minamia-blogger-jasmin-kessler-fashionblog-streetstyle-outfit-influencer-style-trends
minamia-blogger-jasmin-kessler-fashionblog-streetstyle-outfit-influencer-style-trends
minamia-blogger-jasmin-kessler-fashionblog-streetstyle-outfit-influencer-style-trends
minamia-blogger-jasmin-kessler-fashionblog-streetstyle-outfit-influencer-style-trends
minamia-blogger-jasmin-kessler-fashionblog-streetstyle-outfit-influencer-style-trends
minamia-blogger-jasmin-kessler-fashionblog-streetstyle-outfit-influencer-style-trends
minamia-blogger-jasmin-kessler-fashionblog-streetstyle-outfit-influencer-style-trends
minamia-blogger-jasmin-kessler-fashionblog-streetstyle-outfit-influencer-style-trends
minamia-blogger-jasmin-kessler-fashionblog-streetstyle-outfit-influencer-style-trends
minamia-blogger-jasmin-kessler-fashionblog-streetstyle-outfit-influencer-style-trends
minamia-blogger-jasmin-kessler-fashionblog-streetstyle-outfit-influencer-style-trends
Folge:

3 Kommentare

  1. 4. Juni 2017 / 19:54

    Mega cooler Look! Die Kombo ist ein Traum und sie wirkt erst richtig, vor dem dunkleren Hintergrund. 😉 In einer weißen Location wäre es untergegangen – daher, alles richtig gemacht und ich bin auch ein Freund davon, öfter mal seine Komfortzone zu verlassen. 😉

    Liebe Grüße
    Sara | missesviolet

  2. 2. Juni 2017 / 6:21

    Wow du siehst klasse aus!!!
    Was für ein schöner Look. 🙂
    Die Location hast du wirklich perfekt gewählt.
    Ich probiere bei Locations auch immer was neues aus, aber auch bei mir muss es meist hell sein … 😉

    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.