MY THOUGHTS NEED WHITE ASYLUM

MY THOUGHTS NEED WHITE ASYLUM

Ich muss zugeben, dass ich von einem „ach cool!“ über ein anschließendes „naja“ hin bei „doch, find ich eigentlich gut!“ gelandet bin. Die Rede ist von Outfitfotos für diesen Beitrag. Viel zu oft habe ich eine feste Vorstellung von bestimmten Motiven; wobei ich gleichzeitig weiß, dass die Fotos, die Tiefgang und Charakter haben, eben meist nicht durch Planung entstehen. Doch meine hohen Ansprüche an mich selbst scheinen mir in dieser Hinsicht eher Feind anstatt Freund zu sein.

Aber Zweifel und düstere Wolken beiseite. Nachdem ich mich bei Denis gerade eben auch noch einmal versichert habe, dass die Bilder absolut okey ist, erinnere ich mich auch daran, was die liebe Masha mir noch vor Kurzem gesagt hat: „Niemand ist so streng mit dir, wie du selbst!“ Und ich glaube sie hat recht. Wenn ich mal für einen kurzen Moment innehalte, wird mir bewusst, dass ich euch jetzt so langsam mal etwas zum Outfit erzählen sollte, anstatt meinen Gedanken nachzuhängen.

Die Hose trägt den tiefgründigen Namen „White Asylum“ was auf Deutsch „weißes Asyl“ bedeutet und ist von Mint & Berry. Mit der eleganten Musterung ist sie mir auf Zalando einfach sofort ins Auge gesprungen und in den Warenkorb gewandert. Dazu trage ich nicht nur beige Sandalen von EMU Australia, ihr bekommt auch hiermit das erste Mal einen Look mit der Gucci Dionysus auf dem Blog zu sehen, die ich mir vor einigen Wochen gegönnt habe.

Der wunderschöne goldene Ring, der auf Instagram ja schon viele eurer Herzen erobert hat, ist von Bering und ein echtes Unikat. Das Konzept der Marke ist nämlich, dass man aus verschiedenen Innenringen und Außenringen sein eigenes Schmuckstück individuell zusammenstellen kann. Beim Grazia X Friends of the Brands Event im Steigenberger Hotel in Düsseldorf habe ich das Label das erste mal kennen – und gleichzeitig sofort lieben gelernt!

Get the Look:

Off Shoulder Bluse: Zara (ähnlich von Cream) Hose: Mint & Berry   Tasche: Gucci Dionysus  Schuhe: EMU Australia*(ähnlich von Pier One) Ring: Bering*

influencer-blogger-fashionblog-modeblog-koeln-instagram-style
influencer-blogger-fashionblog-modeblog-koeln-instagram-style
influencer-blogger-fashionblog-modeblog-koeln-instagram-style
iinfluencer-blogger-fashionblog-modeblog-koeln-instagram-style
influencer-blogger-fashionblog-modeblog-koeln-instagram-style
Folge:

2 Kommentare

  1. 27. Juni 2017 / 13:27

    Ich weiß total, was du meinst. Ich habe auf meiner Festplatte auch noch 3-4 Shootings liegen, bei denen ich mir wirklich unsicher bin, ob ich sie mag und zeigen möchte. Der Ordner, in dem sie verstauben, heißt passenderweise B-Ware xD

    Das Outfit steht dir wirklich großartig, ich mag die Farbwelt total gern, alles so schön hell und ich beneide deinen Teint <3 ich würde darin nämlich aussehen wie ein Käsebrot.

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

    • Mina 27. Juni 2017 / 14:26

      Liebe Daniela,

      lieben Dank für dein Feedback! Ich denke manchmal müssen wir einfach unseren inneren Kritiker ein bisschen zähmen und weniger streng mit uns selbst sein. Den Ordernamen „B Ware“ find ich aber richtig super, ich glaube so einen muss ich mir auch anlegen! 😀

      Danke dir für die lieben Worte zum Look! – Bezüglich meines Teints: Irgendeine Mischung aus Strand und Sonnenbank 😀

      Liebste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.