Radisson Blu Hotel Dortmund am Signal Iduna Park

Radisson Blu Hotel Dortmund am Signal Iduna Park

Das Radisson Blu Hotel in Dortmund liegt nahe des Signal Iduna Parks. Nicht nur der große Wellnessbereich und das Angebot der #Bluroutes überzeugen hier. Im 4 Sterne Haus herrscht eine ganz besondere Atmosphäre. Letztes Wochenende durfte ich eine wundervolle Zeit, direkt am Westfalenpark verbringen und in eins der Superior Zimmer einchecken. Wie mein gesamter Eindruck war und ob mich das Hotel überzeugen konnte, das erfahrt ihr heute.

Der erste Eindruck

Während dem Fitnesswochenende für Blogger, checkte ich das erste Mal im Radisson Blu ein. Meine Erwartungen lassen sich ziemlich schwer beschreiben. Ich möchte sogar eher sagen dass ich fast erwartungslos(!) mit meinem Koffer am letzten Freitag die Lobby betrat. Warum? Nunja, wenn man seit Jah-ren kein Hotel mehr von innen gesehen hat….lässt man sich in erster Linie einfach von dem überraschen, was einem geboten wird. Mein erster Eindruck war definitiv durch und durch positiv. Die lichtdurchflutete Lobby und das elegante Design haben mich sehr angesprochen. Es herrschte eine warme und entspannte Atmosphäre. An der Rezeption wurde ich ebenfalls sehr freundlich empfangen. Die erste Hürde hat das Radisson Blu also schon mal gut gemeistert. An dieser Stelle wurde ich aber gleichzeitig auch umso gespannter auf mein Zimmer und konnte es kaum erwarten, zu sehen wo ich die nächsten Nächte schlafen würde.

hotel radisson blu dortmund (97 von 108) - Kopie

hotel radisson blu dortmund (13 von 108) - Kopie

hotel radisson blu dortmund (96 von 108) - Kopie

Das Zimmer (Superior Room)

Als ich mein Zimmer betrat, verstärkte sich noch einmal der positive Eindruck, den die Lobby und der Eingangsbereich unten bereits zuvor schon vermittelt haben. Das Design schlicht, hochwertig und gemütlich.  Auf ca 23qm warteten nicht nur im Rahmen der Veranstaltung kleine Gifts von Artdeco und Muscle Milk Protein auf mich. Auch bot sich die Möglichkeit, Kafefe und Tee kochen zu können sowie den zimmereigenen Kühlschrank zu nutzen. Zudem haben der bereitliegende Bademantel und die blauen Schlappen mich direkt in Vorfreude auf den Spa-und Wellnessbereich gestimmt. Das Bad war ebenfalls sehr edel. Und wie es sich gehört musste es natürlich auch gleich für ein paar Fotospielerein herhalten.

hotel radisson blu dortmund (108 von 108) - Kopie

hotel radisson blu dortmund bluroutes (2 von 43) - Kopie

hotel radisson blu dortmund bluroutes (23 von 43)

Active Club & Wellnessbereich

Im Active Club des Hotels konnte ich mich nicht nur sportlich auspowern sondern auch eine ganz wundervolle Massage genießen. Da ich Dusselchen gar nicht daran gedacht habe, einen Bikini einzustecken, konnte ich leider das tolle Pool-Angebot nicht nutzen. An der Poolbar werden übrigens leckere Salate, gesunde Gerichte und auch Wellness-Drinks serviert. Wer also zwischen Sport und Entspannung eine kleine Stärkung braucht, ist ebenfalls gut bedient. Der 200qm große Fitnessraum, die finnische Sauna (bis 95°C) und das Dampfbad sind auf jeden Fall einen Besuch!

welness spa schwimmbad

fitness active club

hotel radisson blu dortmund bluroutes (18 von 43)

Essen & Trinken

Ganz besonders gespannt war ich vor meiner Anreise auch vor allem auf eins: Das Essen. Ihr wisst ja, dass ich sehr auf meine Ernährung achte und demnach auch hier und da schon mal ein klein wenig kritisch sein kann. Im Restaurant Ginger war ich allerdings rundum zufrieden und glücklich. Das gemeinsame Dinner am Freitag hat von Anfang an Zweifel beseitigt. Ein großes Danke auch an dieser Stelle noch einmal an die Küche für meine „Sonderportion“ ohne zugesetzte Fette. Das Ginger bietet amerikanische, asiatische und italienische Küche. Und lasst euch eins sagen: Superlecker! Es ist also für jeden etwas dabei. Unter der Woche kann bis 10:30 Uhr-, und an Wochenenden bis 11:00 Uhr gefrühstückt werden. Perfekt für alle die morgens länger liegen bleiben-, aber dennoch ein Croissant genießen wollen. Dazu herrscht an der Hotelbar ebenfalls eine ganz eigene Atmosphäre. Auch hier lohnt es sich einen Drink zu bestellen.

hotel radisson blu dortmund bluroutes (6 von 43) - Kopie

bar

hotel radisson blu dortmund (49 von 108) - Kopie

hotel radisson blu dortmund (17 von 108)

Abschließendes Fazit

Das ganze Wochenende habe ich mich im Radisson Blu Dortmund sehr, sehr wohl gefühlt. Vor allem die Tatsache dass das Personal so freundlich, offen und herzlich war, hat einen großen Teil dazu beigetragen. Wer eine Frage oder Wünsche hat findet immer einen Ansprechpartner, man hat zu keiner Zeit das Gefühl dass es auch nur ansatzweise an Service mangelt. Das Ambiente im Hotel hat etwas ganz eigenes. Ich hatte die ganzen Tage über das Gefühl, wirklich „weit weg“ im Urlaub zu sein, fernab von allem anderen. Und das, das heißt definitiv etwas!

Noch einmal Danke an’s Radisson Blu und alle Mitarbeiter, vor allem an Nicole, mit der ich viel gelacht habe. Ihr seid das Herz des Hotels.

Folge:

1 Kommentar

  1. 29. November 2015 / 17:38

    Was für ein süsser Beitrag! Die Massage klingt traumhaft und das Essen auch :))

    Liebst, Charlotte von Come as Carrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.