Wochenrückblick KW 44

Wochenrückblick KW 44

CURRENT LOVES

WHAT HAPPENED

Die Woche startete für mich mit ein paar spontanen Outfitfotos. Ich habe eine Hose mit Glencheck Muster zusammen mit einem Cold Shoulder Sweater ausgeführt. Das Ergebnis und gleichzeitig auch die ersten Bilder mit meinen neuen-alten dunkelbraunen Haaren, findet ihr in diesem Outfitpost.

Am Dienstag wollte ich eigentlich mit Freunden das Halloween Horrorfest im Movie Park Germany besuchen. Doch nach einer kleinen Planänderung fand ich mich an jenem Abend am Flamingo Royal, einem Club am Friesenplatz bei uns in Köln wieder, dessen Instagram Story ich für den schaurig schönen Abend übernehmen durfte. Zwischen Vampiren, toten Prinzessinnen und Monstern, bekam ich vom Team des Clubs noch das passende Grusel Make Up verpasst. An dieser Stelle geht auch noch einmal ein liebes Danke an Pia, die mein Gesicht in Windeseile verwandelt hat.

Den Feiertag bzw. die Feiertage haben Denis und ich uns tatsächlich so gut wie komplett frei genommen. Am Mittwoch stand dann mein Termin bei Dr. Ticlea in der T-Klinik auf dem Programm. In den Instagram Stories habe ich euch von meinen schwachen Ohrläppchen erzählt und euch auch demonstriert, mit welchen Earring-Struggels ich immer wieder zu kämpfen hatte. Dadurch dass ich vor Jahren nämlich mal Flesh Tunnel getragen habe, musste ich meine gedehnten Ohrlöcher zunähen-, und mir neue Ohrlöcher stechen lassen, um wieder Ohrringe tragen zu können. Meine Ohrläppchen wurden aber dadurch ziemlich in Mitleidenschaft gezogen und bereits beim Tragen von mittelgroßen Ohrringen zogen sie sich weit nach unten. Genau deshalb bekamen sie am Mittwoch ein kleinesHyaluron-Doping und sind nun nach den kleinen Spritzen endlich wieder praller, fester und nicht mehr mit Pudding zu vergleichen!

Donnerstag habe ich dann die Mantel Mission noch einmal neu in Angriff genommen. Wie einige von euch vielleicht schon wissen, war ich die letzten Wochen bereits auf der Suche nach einem gerade geschnittenen, schlichten schwarzen Wollmantel. Klingt eigentlich nicht nach einer Rarität aber glaubt mir – wenn man bestimmte Vorstellungen hat, ist es schwieriger als gedacht das„perfekte“ Kleidungsstück zu finden. Letztendlich bin ich im TK Maxxdann auf ein Modell von Jaeger gestoßen. Die Kurzversion lautet: Anprobiert, eigentlich direkt verliebt, trotzdem noch in anderen Stores umgeschaut, am Ende des Tages aber zurück zu TK Maxx gespurtet und das gute Stück gekauft! Zu sehen bekommt ihr es übrigensnächste Woche hier auf dem Blog! 🙂

Am Wochenende  haben wir uns dann das Konzert von Mark Forster im Palladium Köln angesehen. Dank einer Freundin, (Danke, Laura!) hatten wir 2 Gästelistenplätze sicher und gleichzeitig die beste Aussicht von der Mitte der Empore aus. Es ist wirklich beeindruckend von oben zu sehen, wie unzählihe Hände rythmisch winken und sich die Arme zur Musik von links nach rechts bewegen!

EMPFEHLUNG DER WOCHE

Auf dem Redner-Pult prangt eine riesige schwarze Chanel-Tasche. Sie ist wie ein Versprechen: Wenn du dem Seminar aufmerksam folgst, kannst du dir auch bald eine Handtasche für 4000 Euro leisten.

Die Tasche gehört der Seminar-Leiterin: Tara Waldorf, 27, Influencerin. Mit schnellen Finger-Bewegungen tippt sie auf ihrem Smartphone herum. An ihren Ohren baumeln Creolen in Herzform, um ihren Hals hängen goldene Chanel-Cs an einem Kettchen.

„Wie werde ich erfolgreicher Influencer?“ steht auf dem Whiteboard hinter ihr. Eine Frage, die ich mir schon seit meiner Geburt stelle. Wer nicht? Deshalb bin ich heute hier. Es ist der erste offizielle Tag der „Influencer Academy“ in Berlin. Wo auch sonst sollte eine „Influencer-Academy“ sein, wenn nicht hier.

Auch mich hat dieser Artikel der Huffington Post über zum schmunzeln gebracht, der diese Woche durch die sozialen Medien ging. Na gut, ich muss zugeben, dass ich teilweise nicht so richtig wusste ob ich denn nun lachen oder weinen soll… aber Option 1 fühlte sich da bedeutend besser an.

WHAT I WORE

Unter anderem eine weiße Bluse mit einer hüschen Schleife und den besagten schwarzen Wollmantel von Jaeger, der dem Modell hier unten ziemlich ähnlich sieht. Ansonsten war ich eigentlich ziemlich cozy unterwegs, mit meinen schwarzen Hollywood Stiefeletten, einem roten Strickpullover und natürlich 2 meiner liebsten Taschen.

NÄCHSTE WOCHE

Nächste Woche steht eigentlich recht wenig an fixen Terminen auf dem Plan. Zumindest bis jetzt. Aber irgendwie brauche ich auch dieses bisschen Luft momentan. Aber keine Bange, ich bin in Kürze auch wieder mit neuer Power für euch da! Kleines Geheimnis am Rande: Ich bastele ich gerade an neuen Post Layouts und bin schon sehr gespannt, was ihr zum kommenden Outfitpost in den nächsten Tagen sagen werdet! 🙂

Außerdem muss ich mich dringend meiner Buchhaltung widmen; die letzten Monate hat sich einiges angesammelt. Neben dem nächsten Look möchte ich euch auch noch einen Beauty Favoriten Post fertig machen und euch außerdem auch ein paar tolle Apps verraten, die euch für eure eigenen Outfitfotos ziemlich nützlich sein könnten!

Bis dahin wünsche ich euch aber erst einmal einen schönen Sonntag!

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.